Ralf Schmerberg
Galerie Peter Herrmann

 

Vita

1965 Geboren am 28. Januar in Stuttgart. Bis zu seinem 22. Lebensjahr Weltreisen und lange Aufenthalte in den USA und Indien.

1987 Beginnt als Autodidakt die Fotografie.

1992 Beginn der Arbeiten zu: Der Stamm der weissen Krieger in Cooperation mit Galerie Peter Herrmann

1994 Beginnt als Regisseur.

1996 Gründet die Filmproduktionsfirma Trigger Happy Productions in Stuttgart und realisiert als Eigenproduktion den poetischen Dokumentarfilm Hommage à Noir. (In Cooperation mit Peter Herrmann)

1997 Umzug nach Berlin.

1999/2002 Realisiert Ralf Schmerberg das Spielfilmprojekt Poem.


 
Ausstellungen - Preise und Auszeichnungen - Projekte:

1989
Preise/Auszeichnungen:

- ADC Deutschland, zwei Auszeichnungen

1990
Preise/Auszeichnungen:

- Kodak-Nachwuchsförderpreis

1992
Ausstellungen:

- Der Stamm der weissen Krieger. Internationaler Salon für Fotografie, Frankfurt. Ausstellungsbeteiligung mit den ersten Bildern der Serie.

Projekte:
- Portraits von abgestorbenen Pflanzenteilen.

Preise/Auszeichnungen:
- ADC Deutschland. Auszeichnung
- Berliner Type in Bronze


 

1993
Ausstellungen:
- Ansichten der Alexandra S. Gruppenausstellung. Kunsthalle Schirn, Frankfurt.
- Zeitgenössische Modefotografie. Gruppenausstellung. Museum für Kunsthandwerk, Frankfurt.

Projekte:
- Compagnie Buch des Stuttgarter Balletts

Preise/Auszeichnungen:
- Berliner Type in Gold


  1994
Ausstellungen:
- Der Stamm der weissen Krieger. Galerie Peter Herrmann, Stuttgart.
- Der Stamm der weissen Krieger. Galerie Kunstnetzwerk, München.

Projekte:
- Regie für mehrere TV-Spots
- Performance zur Ausstellungseröffnung Der Stamm der weissen Krieger.

Preise/Auszeichnungen:

- ADC Deutschland, Silbermedaille und 3 Auszeichnungen
- ADC Europe, Bronzemedaille und 3 Auszeichnungen
- Type Directors Club New York, Auszeichnung
- Polaroid European Final Award, 3. Preis

 

1995
Ausstellungen:
- Der Stamm der weissen Krieger. Hamburgisches Museum für Völkerkunde.
- Der Stamm der weissen Krieger. Ars Spectaculum. Schloss Salem.
- Der Stamm der weissen Krieger. Galerie Kunstnetzwerk, München
- Erotische Fotografie in Deutschland. Mit ausgewählten Fotos aus dem Zyklus
- Der Stamm der weissen Krieger. Kunst und Gewerbemuseum, Hamburg.

Projekte:
- Regie für mehrere TV-Spots
- Hommage à Noir. Regie und Eigenproduktion.
- Regie für Videoclip: Die Fantastischen Vier Sie ist weg.
- Regie für Videoclip: Die Fantastischen Vier Populär.
- Regie für Videoclip: Oregon People, Oregon Jeans.
- Regie für Wahlkampagne: Die Grünen, Kino und TV

Preise/Auszeichnungen:
- Jahrbuch der Werbung: Kampagne des Jahres für Mustang Oregon.
- Berliner Type in Silber
- ADC Deutschland, 5 Auszeichnungen
- Videoclip des Jahres WDR für Sie ist weg.
- Silberne Effi für DeTe Mobil Kampagne

1996
Ausstellungen:
- Der Stamm der weissen Krieger. PPS Galerie, Berlin.
- Portraitserie Hommage à Noir in der Gruppenausstellung Wenn Bilder sprechen. Galerie Kunstnetzwerk, München.

Projekte:

- Regie für Videoclip: Die Fantastischen Vier Nur in Deinem Kopf.
- Regie für Videoclip: Die Toten Hosen Bonnie & Clyde.
- Regie für Videoclip: Thumb The Red Alert.
- Regie für Videoclip: Die Fantastischen Vier Raus.
- Regie für Videoclip: Chaka Khan Never miss the water.
- Regie für mehrere TV-Spots

Preise/Auszeichnungen:

- Echo Award für Video des Jahres 1995 Sie ist weg
- ADC Deutschland: Silbermedaille für Kodak Professional-Kampagne
- Nominierung mit Sie ist weg der Fantastischen Vier in der Sparte:
  MTV European Choice Award, bei den MTV Video Music Awards, New York
- 1st Kodak Panther Work Book: Bronzemedaille
- Certificate of Merit, Chicago International Film Festival für Hommage à Noir.

1997
Ausstellungen:
- Der Stamm der weissen Krieger. Galerie Peter Herrmann, Stuttgart. - Portraitserie aus Hommage à Noir. Gruppenausst. Galerie Kunstnetzwerk, München

Projekte:

- Regie für Videoclip: Dune Somebody.
- Regie für Videoclip: Thumb Seize the day.
- Regie für Videoclip: Die Toten Hosen Pushed Again.
- Regie für mehrere TV- und Kinospots, unter anderem für:
  Nike Basketball, Agentur: Wieden & Kennedy, Portland
MDR Sputnik, Agentur: Melle Pufe, Berlin
Afri Cola, Agentur: Melle Pufe, Berlin

Preise/Auszeichnungen:
- Hommage à Noir. New York Filmfestival: Goldmedaille für Menschlichkeit.
- Hommage à Noir. Goldmedaille für Soundtrack.
- Hommage à Noir. Anerkennung für kulturelle Angelegenheiten
- Hommage à Noir. UNESCO Award Nominierung.
- Echo Award für Video des Jahres 1996 Zehn kleine Jägermeister.
- Hommage à Noir. Award to the best documentary. International Cinema Festival Elche, Spanien.
- Hommage à Noir. Prize to the most original documentary. International Short Film Festival ALTERNATIVE 5, T"argu-Mures, Rumänien
- The Deimagine Iosif Demian Prize DaKINOInternational Filmfestival, Rumänien

 
1998
Projekte:

- Regie für Videoclip Hausmarke Turntable Rocker.
- Regie für Kurzspielfilm und Videoclip: Die Toten Hosen/Die Roten Rosen Weihnachtsmann vom Dach
- Regie für mehrere TV- und Kinospots, unter anderem für:
  Lufthansa, Agentur: Springer & Jacoby, Hamburg
Smart, Agentur: Weber Hodel Schmid, Zürich
Benelli Italien, Agentur: Wieden & Kennedy, Amsterdam
Adesemi, Agentur: Hill Holiday, Boston
Nike Horse, Agentur: Wieden & Kennedy, Amsterdam
Nike Los Toros, Agentur: Wieden & Kennedy, Portland
Nike Michael Jordan, Agentur: Wieden & Kennedy, Portland

Preise/Auszeichnungen:
- Nomination beim Werbefilmfestival in Cannes für The New Directors Showcase von Saatchi & Saatchi
- New York Clio-Award in Bronze für Commercial Invitation, Kunde Nike
- Creativity 28, Gold-Medaille für die Schiesser TV-Spots
- Hommage à Noir. Deutscher Kamerapreis für Franz Lustig, verliehen auf der Photokina.
- Hommage à Noir. Internationale Wettbewerbe/Screening - Filmfestival
- Max Ophüls Preis, Perspektiven des jungen deutschsprachigen Films. Filmfestival Göteborg
- InternationalVisual Arts Festival, Ungarn.
- Urbanworls Filmfestival New York, USA.
- International Short Filmfestival Los Angeles, USA.

1999
Ausstellungen:

- Der Stamm der weissen Krieger. Kunstverein im Thalhaus, Wiesbaden. Kurator: Peter Herrmann
- Portraitserie Hommage à Noir. Gallery Pace-Wildenstein-MacGill. New York, USA.

Projekte:
- Regie für Videoclip-Trilogie: Die Fantastischen Vier, Michi Beck, In Hell, Buenos Dias Messias und Le Smou
- Regie für mehre TV- und Kinospots, unter anderem für:

  HypoVereinsbank Real Estate 2000, Agentur: Wieden & Kennedy, Amsterdam
Mastercard The Spirit of Youth, Agentur: McCann-Erickson, New York
Travel Channel Beach Week, keine Agentur
Samuel Adams Around The World, Agentur: The McCarthy Co., New York
Timberland tree TV, Agentur: Martin Agency, Boston
Nike Town, Agentur: Wieden & Kennedy, London
HypoVereinsbank Planet, Agentur: Wieden & Kennedy, Amsterdam
Nike Psalm 23 mit Chamique Holdsclaw, Agentur: Wieden & Kennedy Portland
The Blind Man für die Stadt Paris, Agentur: BL/LB Le'Burnett,
Levallois Gatorate, Agentur: Foote, Cone & Belding, Chicago
Nike Lance Armstrong, Agentur: Wieden & Kennedy, Portland

Preise/Auszeichnungen:
- Die Klappe 1998

  3 x Bronze für Schiesser-Wäsche S-Bahn, Lufthansa New York und Smart,
Männer zeigen Frauen/Silence/Faszination - Adweek's beste Spots des Jahres 1998
Beste Kampagne des Jahres für Nike What are you getting ready for? Beinhaltet den Spot Los Toros.
- Moscow International Advertising Festival, 1. Platz für Schiesser TV-Spot Buchhändlerin.
- Cresta Award 1999, Kategorie Cinema/TV für MasterCard Spirith of Youth
- First German Video Award, Kategorie: Beste Cinematographie für Hausmarke Turntablerocker. Kamera: Ralf Schmerberg und Franz Lustig
- ADC Deutschland:
  1 Bronze-Medaille im Bereich TV-Spot für die Nike Horse Kampagne
1 Bronze-Medaille im Bereich TV-Spot für Lufthansa New York,
1 Bronze-Medaille im Bereich Kinowerbefilme für Lufthansa New York
- The 78th Annual Art Directors Club Awards: 1 Merit für Nike Los Toros
- One Show Award:
  1 Silber-Medaille, Kategorie Consumer TV over 30
Single: für Nike Los Toros, als Einzelspot
1 Silber-Medaille, Kategorie Consumer TV over 30 Kampagne: für Nike Los Toros (Meat, Marathon Man), die Kampagne - Cannes Lions 1999:
1 Silberner Löwe für TV-Spot Lufthansa New York, New York

- The 1999 American Advertising Awards: 1 Addy für Nike/Training Bulls (Los Toros) als Einzelspot
1 Addy für Nike/Training Bulls (Los Toros) + Meat,
Marathon Man, für die Kampagne 2000

Sonstiges:
- Mitgliedschaft im Directors Guild of Amerika
- Restaurant Das Ein-Wochen-Restaurant Adieu Mitte

2000
Ausstellungen

- Portraitserie Hommage à Noir. Galerie Peter Herrmann. Stuttgart, Germany
- Berlin, Ausstellungsbeteiligung in der Galerie Asian Fine Arts, Berlin
- Body Faces Icons. Prüss & Ochs Gallery
- Galerie der Stadt Stuttgart. 30 Jahre BFF, Bund Freischaffender Foto-Designer

Projekte:
- Regie für mehre TV- und Kinospots, unter anderem für:

  HypoVereinsbank "Real Estate 2000", Agentur: Wieden & Kennedy, Amsterdam
Travel Channel "Beach Week", keine Agentur
Samuel Adams "Around The World", Agentur: The McCarthy Co., New York Baccardi "Taxi", Agentur: Amster Yard, New York Mastercard
"Circus, Agentur: McCann-Erickson, New York
Nike - Nakata / Silent Training, Agentur: Wieden & Kennedy, Portland

Preise/Auszeichnungen:
- "Die Klappe 1999" : 1 Klappe in Silber für HypoVereinsbank "Planet"
- Cresta Award 1999, Kategorie Cinema/TV für MasterCard "Spirith of Youth"
- ADC Deutschland: Bronze in der Kategorie TV-Spots für die HypoVereinsbank Kampagne
"Different Planet", "Homework", "Family Planning"

Sonstiges:
- Mitgliedschaft im Directors Guild of Amerika

2001
Ausstellungen
- Eröffnungsausstellung Galerie Peter Herrmann, Berlin: "Überblick - 10 Künstler der Galerie", u.a. auch mit Chéri Samba und Pascale Marthine Tayou
- Los Angeles, Ausstellungsbeteiligung in der Galerie miauhaus: "the good the bad and the ugly, u.a. auch mit Werken von Joseph Beuys, Walter Dahn, Joerg Immendorf, Katharina Sieverding
- Gruppenausstellung Berliner Konferenz. Galerie Peter Herrmann. Berlin, Germany

Projekte:
- Regie für Videoclip: 2 Raum Wohnung "Nimm mich mit"
- Regie für Videoclip: 2-Raum Wohnung "Sexy Girl"
- Regie für Videoclip: Die Toten Hosen "Was zählt"
- Regie für mehrere TV- und Kinospots, unter anderem für:

  Nike "Women- I sweat", Agentur: Wieden & Kennedy, Portland HypoVereinsbank "Bumpers - Jürgen Vogel", Agentur: Wieden & Kennedy, Amsterdam
Coca Cola ""Spanish Wedding", "Dreamers", Agentur: Amster Yard, New York
Sony Playstation - Grand Turismo 3, 6 Spots, Agentur: TBWA/Chiat/Day, San Francisco
Southern Comfort "You can't stop the party", Agentur: Philipp und Keuntje, Hamburg
HypoVereinsbank "Goodbye D-Mark", Agentur: Wieden & Kennedy, Amsterdam
John Hancock ""Gabriella", "Dinner", Agentur: Hill | Holliday, Boston

Ralf Schmerberg arbeitet seit 4 Jahren kontinuierlich an seinem Kinoprojekt "Poem". Der Film wird voraussichtlich im Frühjahr/Sommer 2002 ins Kino kommen.

Preise/Auszeichnungen:
- Goldene Schallplatte für die Musikvideo Trilogie "Michi Beck in Hell", "Le Smou" und "Buenos Dias Messias", Die Fantastischen Vier
- ADC Deutschland: Auszeichnung für HypoVereinsbank "Real Estate"

2002
Ausstellungen

- Gruppenausstellung. Tryptychon und Film Hommage à Noir:

  Paul-Löbe-Haus des Bundestags. Gastgeberin: Bundestagsvizepräsidentin Dr. Antje Vollmer und das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ): Dr. Uschi Eid, parlamentarische Staatssekretärin. Schirmherrin: Doris Schröder-Köpf. In Cooperation mit Galerie Peter Herrmann
- Einzelausstellung. Der Stamm der weissen Krieger. Fotos und Film Hommage à Noir. Parallel zur Premiere des Films Poem. Galerie Peter Herrmann. Berlin

Projekte:
- Regie für mehrere TV- und Kinospots, unter anderem für:

  American Express "Innovation", "Exports", "Cyberspace", "Customer Service", Agentur: Ogilvy & Mather, New York
Startz! Super Pak, 4 Spots, "The Guffaw", "The Wooaahh", "Lump in the throat", "Variety", Agentur: TBWA Chiat/Day, San Francisco
HypoVereinsbank "Bumpers 2002" mit Lieselotte Pulver & Jürgen Vogel, Agentur: Wieden & Kennedy, Amsterdam
- Regie für Videoclip: 2 Raum Wohnung "Freie Liebe"
- Regie für Videoclip: Marius Müller-Westernhagen "Es ist an der Zeit"
United Nations "UN Kids/Aids", Agentur: Leo Burnett, Chicago
Nissan "Shift", Agentur: TBWA/CHIAT/DAY, Los Angeles
Applied Materials "New China", Agentur: Whitty Hannell & Partners, San Francisco
HP "Anthems", Agentur: Goodby, Silverstein & Partner, San Francisco
VW Touareg, Agentur: Grabarz & Partner, Hamburg
HP "Wind",Agentur: Goodby, Silverstein & Partner, San Francisco
VW Touareg, Agentur: Grabarz & Partner, Hamburg

Preise/Auszeichnungen:
- Die Klappe 2001:
1 Klappe in Silber für HypoVereinsbank "Movie Bumpers - Jürgen Vogel" 2001,
1 Klappe in Bronze für HypoVereinsbank "Goodbye D-Mark"
- ADC Deutschland Ruhm und Ehre 2002: Bronze für HypoVereinsbank "Goodbye D-Mark" und Bronze für HypoVereinsbank "Movie Bumpers ≠ Jürgen Vogel" - vdw award 2002: HypoVereinsbank "Goodbye D-Mark", Gewinner in der Kategorie "bester Werbefilm"
- The Gold Bell for "UN Kids/Aids" from the AD Council for creative excellence to Leo Burnett USA


 

2003
Ausstellungen:
Der Rest der Welt. Pirmasens, Germany. Curator: Alexander Ochs. Cooperation: Peter Herrmann. Katalog.

Projekte:
- Regie für Videoclip: Michael Franti "Bomb the World"
- Regie für mehrere TV- und Kinospots, unter anderem für Fleet Bank "Looking Forward", "Visions", "Where we live", Agentur: Hill Holliday, Boston
Motorola "Tribal", Agentur: Ogilvy, Culver City CA and Paris
Choice Hotels "Out of the Office", "The Ballad of the Souvenir", "Bumper Stickers", Agentur: Arnold Communications, VA
Nikon "2004ography", Agentur: McCann-Erickson, New York
United Nations Aids PSA "School", Agentur: Leo Burnett, Chicago
BMW, Agentur: Jung von Matt, Hamburg

Fertigstellung des Spielfilms "Poem – Ich setzte den Fuss in die Luft, und sie trug" (Hilde Domin) und Welturauffürung in Kooperation mit der Berlinale (Internationales Filmfestival Berlin) am 8.2.2003. Kinostart Deutschlandweit am 8.5.2003
- Poem. Der Film

Preise/Auszeichnungen:
- ADC Deutschland 2003: Bronze für Touareg "Wer auch immer" und Bronze für HypoVereinsbank "Movie Bumpers 2002– Liselotte Pulver/ Jürgen Vogel"
- 2003 International Andy Award: Richard T. O’Reilly Public Service Award (best of Show PSA) für das PSA "Under Five" (United Nations "UN Kids/Aids") und Auszeichungen in den Kategorien Kamera und Musik
- Addy Awards: 2 x Gold für "Under Five" (United Nations "UN Kids/Aids") in den Kategorien Public Service (PSA) und Integrated Campaign
- Clio Award: Silber für "Under Five" (United Nations "UN Kids/Aids") in der Kategorie Public Service und Bronze in der Kategorie Schnitt sowie shortlisted für die Kategorie Regie
- ADC New York: "Under Five" (United Nations "UN Kids/Aids") 1 Distinctive Merit Award
- AICP Awards: Shortlisted - "Under Five" (United Nations "UN Kids/Aids")
- Chicago International Television Awards: Shortlisted - "Under Five" (United Nations "UN Kids/Aids")
- International Cannes Festival, shortlisted HP "Wind" und "Under Five" (United Nations "UN Kids/Aids")
- vdw award 2003: bestes Styling / Ausstattung für United Nations Aids PSA "Kids" beste Kamera für Hewlett Packard "The Wind" (Darius Khondji)
- London International Ad Awards: Gewinner in der Kategorie Cinematography: United Nations Foundation "Under Five"(United Nations "UN Kids/Aids")

Internationale Wettbewerbe/Screening:
"Poem" Ich setzte den Fuß in die Luft und sie trug (von Hilde Domin)

Screenings
- Welturaufführung in Kooperation mit der Berlinale (Internationales Filmfestival Berlin)
- Lyrikertreffen Münster "Poetryfilm" Ein junges Genre der Literatur
- Festival Poetry International Rotterdam "Film & Poetry"-Goethe-Institut Inter Nationes Rotterdam
- AFI Festival 2003 4th annual Festival of German Cinema Los Angeles


 

2004
Internationale Wettbewerbe/Screening:
"Poem" Ich setzte den Fuß in die Luft und sie trug (von Hilde Domin)

Screenings
- Berlin & Beyond Film Festival 2004 at the Goethe-Institut Inter Nationes, San Francisco

Preise/Auszeichnungen:
- at the 9th Annual Berlin & Beyond Film Festival, San Francisco: Audience Award für "Poem"


Ralf Schmerberg